Sonntag, 26. September 2010

Einsamkeit...

Auch in einer scheinbaren Menge von Menschen kann der Einzelne einsam sein, wenn der eine Mensch seine Nöte und tiefen seelischen Bedürnisse nicht erkennt oder sie erkennt und Dir sagt, mach Dir nicht solch einen Kopf.


So ist es geschehen!

Kommentare:

  1. Hi Jas,
    ist es nicht auch so, daß die Einsamkeit genauso wie die Dunkelheit die Eigenschaft besitzen, daß je mehr man hin-siehst desto mehr, zieht Sie an ?

    Also so rein vom Gefühl

    Hin oder her, Einsamkeit braucht das Leben nicht und ohne ist Besser *Grins

    AntwortenLöschen
  2. Hallo nochmal...

    hoffe das ich mit meinen Kommentaren nicht den Sinn deiner Blogeinträge verwische oder so!
    NeNe lese so etwas lieber als Benachrichtigungen über irgendwelche Updates von irgendeiner Software, die mir selbst Bescheid gibt, wenn eins fällig ist ;-) .
    Also von daher...bis zum nächsten mal :=)
    ciao und eine Stressfreie Woche

    AntwortenLöschen
  3. Denke viele Menschen, insbesondere auch jüngere Menschen, fühlen sich einsam, ungeliebt oder allein gelassen und vom Leben irgendwie abgetrennt. Die Einsamkeit ist dann vermutlich schmerzhafter als eine körperliche Erkrankung. So erlebe ich es zumindest im Umfeld...

    Glaube aber auch, dass sich viele Menschen selbst hineinsteigern in der Art und Weise wie Du geschrieben hattest.

    Jedoch kann ich es oftmals nicht nachvollziehen, da mir dieses Gefühl völlig fremd ist. Bin mit Sicherheit häufig alleine, würde es aber nie als einsam definieren. Dafür bin ich selbst "zu" aktiv, oder habe verschiedenste Interessen...

    Hehe, der Sinn eines/dieses Blog´s ist die Kommunikation Björn. Da gibt es nichts zu verwischen und freue mich immer über Zeilen!

    Sonst würde man/ich Tagebuch schreiben und es fest verschließen ;)

    Schönen Start in den Abend und an einer entspannten Woche muss ich noch arbeiten. Prüfen sind voll im Gange...

    AntwortenLöschen